Drums

Ralle

Als ich mit meiner damaligen Blues Rock Band namens Hanf auf einem Nachwuchsfestival im beschaulichen Städtchen Mügeln spielte (zugegebener Maßen etwas deplaziert), befand sich ein gewisser Herr mit dem klangvollen Namen Polo in der Jury. Allen war klar, dass wir nicht wirklich Nachwuchs waren... was haben wir gelacht. Allerdings drückte mir dieser Herr sogleich ein Kärtchen von Joe F. Winter in die Hand, bei welchem ich mich bzgl. eines Tapes melden sollte, falls ich denn Interesse hätte, bei der mir anno dazumals nur vom Hörensagen bekannten Band Factory Of Art zu trommeln. Nach dem Besuch eines Gigs dieser legendären Kapelle im Vorprogramm von Grave Digger in O-Booom, damals aushilfsweise mit Uwe Menger an den Drums, war klar, dass ich das unbedingt will. Also habe ich mir ca. einen Monat lang jeden Tag die "Grasp!!!" draufgedrückt und auch noch andere Schmankerls, um dann im damaligen Proberaum in Gröbers von Ron zu hören: "Laß uns mal ein zwei Songs anspielen". Ich meinte, wir könnten die ganze Scheibe durchzocken und ein breites Grinsen ging durch die Runde. So lernte ich natürlich auch Petri kennen und Joe. Also zelebrierten wir fortan gemeinsam Progressive Power Metal der ersten Güte zusammen mit Flecke und Ekky, was dann im Konzept-Album "The Tempter" gipfelte.

Zwischendurch ergab sich auch noch ein Sideprojekt mit Thoralfs Industrial angehauchter Metal Band "Grain Of Sand", zusammen mit Ron und Petri. Auch davon gibt es einen kleinen Silberling mit 3 Tracks. Einen Ausflug zur Blues Band "Whiskey And The Sentimental Boys" gab es auch noch zu verzeichnen. 2004 trennten sich dann unsere Wege, da ich mit dem damaligen Leadgitarristen Flecke mit der Cover Rockband Four Roses, in welcher ich bereits 2 Jahre erfolgreich tourte, durchstarten wollte. Flecke wurde von Thoralf und ich durch Higgins ersetzt.

Und genau diese Besetzung legte schlußendlich den Grundstein für Factory Under Cover. 2007 wollte ich dann erst mal pausieren mit dem Tourleben. Es folgte ein Ausflug mit Petri zu Main Machine mit einigen Gigs und einem Album. Danach habe ich ca. 6 Jahre voll abstinent gelebt, zumindest was das Schlagwerken betrifft. In dieser Zeit habe ich mich beruflich meinem 2. Hobby, dem Webdesign gewidmet und meinem neuen Hobby... dem Klettern und Bouldern gefröhnt.

Als ich nun eines Dienstages auf dem Bahnsteig in Köln nach einer erfolgreich durchgeführten Schulung völlig entspannt meinem Urlaub entgegensah, klingelte das Handy und ich vernahm am anderen Ende die Stimme des Tempters: "Ralle... wir brauchen Dich! Higgins hat sich den Arm verletzt und eine wichtige Mugge steht an. Ich weiß, Du wirst nein sagen, aber ich habe es trotzdem mal versucht." Wider Erwarten sagte ich zu. Also trafen wir uns 2 Tage später bereits zur Probe, um tagsdrauf die Mugge zu absolvieren. Was war das geil! Es folgte Mugge auf Mugge und Probe auf Probe. Zu dieser Zeit war dann absehbar, dass Higgins sehr lang ausfallen wird. Die Band einigte sich und so bin ich nun wieder mit den alten Metal-Kumpanen vereint. Und so schließt sich der Kreis, denn auch Polo ist mit von der Partie. To be continued...

Ralle - Drums

© FACTORY UNDER COVER | Design by: LernVid.com